Übergabe oder Übernahme

 

Übergabe/Übernahme – die Zukunft des Familienunternehmens

Erfolgsfaktoren einer Nachfolgeregelung
Planung einer Nachfolgeregelung
Welchen Nutzen bringt ein Externer?

Eine Übergabe ist für jeden Gründer/Unternehmer ein „einmal Ereignis“. Es wird behauptet, dass erst bei der Übergabe eines Familienunternehmens, der Gründer/Unternehmer, die Familie und Familienmitglieder bemerken, dass sie ein „Familienunternehmen sind“.
Viele Familien, Gründer/Unternehmer und Familienmitglieder stellen sich vor, dass eine Nachfolgeregelung in kurzer Zeit zu schaffen sei. Aus vielen empirischen Untersuchungen und aus Erfahrungen unserer Tätigkeit geht jedoch hervor, dass im Durchschnitt für eine erfolgreiche Übergabe zwischen fünf und sechs Jahre anzusetzen sind. Ausnahmen stellen ein plötzliches Ableben des Gründers/Unternehmers dar.
Verschieden Ansätze zu Übergabestrategien werden angewendet, meist sind es jedoch formal/schematische Vorgehensweisen, die eine der wichtigsten Dimension vergessen, i.e. die psycho/soziale Dimension.
Übergeber tendieren häufig nicht „Los-zulassen“ zu wollen und zu können. Dieses Phänomen konnten wir in vielen unserer Projekte beobachten.
Um den Übergebern das „Los-lassen” zu erleichtern werden verschiedene Faktoren für den weiteren Lebensabschnitt notwendig einzuhalten.

Erfahren Sie mehr in einem persönlichen Gespräch mit Dr. Bernhard Baumgartner!

Kommentarfunktion geschlossen.